Methoden

Traumasensible Paartherapie

 Sind Beziehung, Job, Kinder, schönes Zuhause vorhanden oder in Aussicht, sollte das
Leben eigentlich schön sein, oder? 
Trotzdem gibt es Unzufriedenheit, Streit, Eifersucht und Affären, Einsamkeit und gegen die Wand laufen.
Vielleicht liegen dem alte Verletzungen zugrunde, die zwar nicht greifbar, aber doch spürbar sind. 


 Körpertherapie

Wenn Nebel im Kopf herrscht, wenn Nachdenken keine Erklärung liefert oder bereits körperliche Symptome spürbar sind, biete ich körpertherapeutische Methoden an.
Emotionen und Gefühle sind letztendlich immer auch auf körperlicher Ebene spürbar. Nicht immer wird es wahrgenommen, insbesondere wenn ein Mensch hauptsächlich kognitiv im Kopf unterwegs ist.
Emotionen können, wenn sie zu überwältigend sind oder aufgrund der Situation gerade nicht erwünscht sind, im Gewebe gespeichert werden. Sie kennen es bestimmt: Nach einem stressigen Tag, an dem Sie funktionieren mussten, sind Sie irgendwo verspannt oder etwas drückt oder tut weh. Meist haben wir die Möglichkeit, zu regenerieren, vielleicht nimmt uns jemand in den Arm oder wir machen Sport.
Gibt es über lange Zeit keine Möglichkeit der Regeneration, können Emotionen dauerhaft abgespalten werden. Dadurch wird Energie gebunden und macht sich als "Schutzpanzerung", als eine Verspannung im Körper bemerkbar. 
 
Körpertherapeuten mit langjähriger Erfahrung können schnell an der Haltung einer Person erkennen, welche Art Konflikt sie in ihrer Herkunftsfamilie ausgesetzt war. 

Die Emotionen sind im Alltag nicht mehr fühlbar. Diese Erleichterung hat jedoch die Kehrseite, dass die Bindungsfähigkeit zu anderen Menschen eingeschränkt ist und rational keine Verbindung zu dem ursprünglichen Sinn des Schutzpanzers hergestellt werden kann. 
Durch Berührungen, Haltungen und Atemtechniken, nähern wir uns den körperlichen Grenzen, werden weicher und lassen die alten Emotionen zu, die nun endlich in sicherem, liebevollen Rahmen angenommen werden können.


 Beziehungsdynamische Sexualtherapie

  Sexualität zwischen zwei Menschen entwickelt sich in der Regel in einer Art gemeinsamen Tanz. Bei einem gemeinsamen Tanz kann es niemals hauptsächlich um Befriedigung einer oder beider (aller) beteiligten Personen gehen. Ein Tanz funktioniert durch aufeinander bezogen sein, gegenseitiges Wahrnehmen, Bewegungen vorgeben und aufnehmen, einander führen und sich einlassen, sich annähern und wieder lösen.

Ein Impuls bewirkt einen Gegenimpuls. Keine Impulse bewirken einen Stopp.

Manchmal fühlen sich Impulse und Handlungen oder auch Nichthandlungen so unangenehm an, so schmerzhaft. Es bleibt in der Verzweiflungen ein Abblocken: "Das will ich nicht mehr spüren!"

Der Partner bleibt ratlos zurück. Keine Strategie hilft. Und meist pendelt das Paar zwischen Streit und eisigem Ausblenden hin und her.

EMDR

Eye Movement Desensitization and Reprocessing ist eine von der US-amerikanischen Literaturwissenschaftlerin und Psychologin Francine Shapiro in den USA entwickelte Behandlungsmethode der Posttraumatischen Belastungsstörung. 

Traumata sind nicht die einzigen Themenfelder, die von EMDR profitieren. Mittlerweile wird EMDR auch in der Beratung und im Coaching erfolgreich eingesetzt. 

Seit 2023 bin ich Teil des EMDR-Netzwerkes. 

ThetaFloating

Diese von Esther Kochte entwickelte Mentaltechnik biete ich vor allem in der Einzelarbeit an. Sie bringt Ruhe, Selbsterkenntnis im Sinne von "Erleben, was mit mir los ist". Durch das abkoppeln der Gedanken, begeben wir und direkt auf eine Metaebene, verlassen die in der Gedankenwelt kreisenden Geschichten und landen in der Wahrnehmung.

Ähnlich zu der Hypnose begeben wir uns dabei in eine Art enspannte Trance. Dabei reise ich mit meinen Klienten durch ihr Innenleben. Wir begegnen inneren Anteilen, erleben, was mit ihnen los ist und welche Beziehungen untereinander herrschen. 
 Die Gefühle, ob Abneigung, Trauer, Wut, Hass, Freude dürfen in den inneren Welten ausagiert werden. Das kann auch mit äußerer Stille geschehen.
Oftmals wandeln sich dadurch die inneren Bilder und Gestalten. Aus Monstern werden Helden, aus hilflosen Meerschweinchen werden stolze Pferde.

Inneren Frieden zu finden fällt nun leicht und diese Gelassenheit spiegelt sich in der äußeren Welt wieder.

Systemische Aufstellungen und Anteile

Systemische Aufstellungen und Teilearbeit wurde in viele Methoden integriert und kam daher in mehreren meiner Fort- und Ausbildungen vor. Schon Freud definierte mit seinem Es, Ich und Über-Es verschiedene innere Anteile. In der Transaktionsanalyse wird von der Täter-Opfer-Retter Triade ausgegangen, die sich in der Welt, aber auch in einem inneren Weltbild widerspiegelt. Ebenso können innere Anteile in einer Täter-Opfer-Retter Triade miteinander verknüpft sein. 

Wer kennt es nicht, man hat einen Fehler gemacht und ärgert sich über sich selbst und beschimpft sich: "Du Idiot!" (Täter). Ein Teil fühlt sich schlecht, schuldig, unfähig, schämt sich...: "Ich bin nun mal doof!"  (Opfer). Schließlich kommt der innere Retter und genehmigt sich ein Bierchen, eine Schokolade oder sagt sich: "Na, du musst dich nur anstrengen oder lernen, dann geht das", oder "Der andere war aber auch doof, sogar viel blöder!" Man fühlt sich wieder besser, wird jedoch bei nächster Gelegenheit einen ähnlichen Fehler machen und finden, wenn es der innere Täter gewohnt ist, einen inneren oder äußeren Schuldigen zu sehen. Die Lösung liegt woanders: In neuen Denk- und Gefühlsmustern. 

 
 Mit Bert Hellinger ist die Familien-Aufstellung bekannt geworden. In der Gestalttherapie erhalten verschiedene Anteile Stühle, auf die man sich setzen kann, um deren Qualität zu erspüren. Es ist verblüffend, welche Fülle an Informationen sich zeigt, allein durch das Definieren eines Ortes und das sich Daraufstellen. 

In der Einzel- und Paarberatung arbeite ich bei Bedarf mit Stühlen oder nutze Bodenanker. Der Vorteil im Vergleich zum Reden allein besteht darin, dass es einfacher ist, aus den Kopfgeschichten in die Wahrnehmung zu kommen. Durch auf den Boden gelegte Karten werden innere Anteile sichtbar und spürbar, ebenso, wie ihre Beziehungen zueinander und wir mit ihnen. Dieses Gewirr an Verbindungen und Einflüssen bringen wir zueinander in einen Kontext. 

Um Beziehungen zu nicht anwesenden Partnern sichtbar zu machen, nutze ich gerne Stuhlarbeit. Meine Klienten setzen sich mit dem in der Fantasie auf einen Stuhl gesetzten Partner auseinander. Dabei ist es möglich, sich zwei verschiedene Versionen des Partners auf zwei verschiedene Stühle zu setzen. Oder umgekehrt zwei eigene Anteile eines selbst mit dem Partner begegnen zu lassen. So lässt sich die Haltung zu einem anderen Menschen positiv beeinflussen, selbst wenn dieser nicht anwesend ist. 
 In beiden Varianten wissen die Klienten meist sofort intuitiv, wo etwas hakt, was sich gut anfühlt und was nicht. 

Während einer inneren Reisen mit ThetaFloating, erkundet der Klient innere Archetypen und Anteile und beobachtet ihre Interaktion. Hierbei geht es vor allem um die Bedürfnisse der inneren Anteile. Weshalb gibt es diesen inneren Richter oder Antreiber? Meist stellt sich heraus, dass im etwas fehlt, Verständnis, Liebe, Platz. Sind wir bereit, ihn zu akzeptieren und sich diese Bedürfnis zu erfüllen, verwandelt er sich und wird zu einem starken Beschützer für das innere Kind, das nun wachsen und nachnähren kann.
 
 Auch in der Traumasensiblen Paartherapie nutze ich Anteile der jeweiligen Partner, um ihnen ihre Beziehungsdynamik zu verdeutlichen: Ihre eigene und diejenige zwischen ihnen. 

All das bringt überraschende Erkenntnisse.
 Und vor allem bringt diese Art der Sichtbarkeit der an einem Thema beteiligten Anteile und ihrer Verstrickungen eine gute Übersicht. Von diesem Standpunkt aus, fallen Entscheidungen für den nächsten Schritt leicht. 

Allein, ohne ein neutrales Gegenüber ist es sehr schwer, Übersicht über die eigene Gefühls- und Denkstruktur zu bekommen, da man mitten darin steckt. 

Wandercoaching / Waldbaden

Ich biete es an, „Sitzungen“ für Einzelklienten nach draußen zu verlagern und zu „Gehungen“ zu machen. Vielen Menschen hilft Bewegung dabei, ihre Erlebnisse und Erkenntnisse zu integrieren. Das Gehen in seiner gleichmäßigen wechselseitigen Bewegung unterstützt bereits das Verarbeiten von Emotionen und entspannt den Körper. Die Lebendigkeit der Natur verbindet mit dem Leben und zieht den Geist viel leichter aus erstarrenden Gedanken. Die frische Luft und die Sonne beleben. Eine Coaching-, Beratungs- oder Therapiestunde hat viele Vorteile.

Tests

Beziehungskompetenztest

Der Test zur Einschätzung Ihrer Beziehungsfähigkeiten
Über welche Beziehungskompetenzen verfügen Sie als Paar?
Der Test vor der Entscheidung zur Paartherapie füllen Sie bitte jeweils für sich und für Ihren Partner aus.

Liebestyptest

Bitte tragen Sie im ersten Schritt Ihre eigene Mailadresse ein
und im zweiten diese hier: [email protected]

Beziehungstrauma-Test

Leiden Sie unter einem Beziehungstrauma?
Die inneren Überzeugungen, die ein beziehungstraumatisierter Mensch
zu seinem ehemaligen Schutz entwickelt hat, sind der Grund, warum es in der Liebesbeziehung zu wahren Dramen, Streit und Verlassen-
heitsszenarien kommt. Ihr inneres Trauma-Muster ist sogar maßgeblich daran beteiligt, in welche Person Sie sich verlieben. Ihr inneres Trauma-Muster trägt zudem dazu bei, dass Sie wieder und wieder traumatisiert werden.

Traumadiagnose-Fragenbogen ITQ

für die Evaluation der Traumasensiblen Paartherapie